NABU-Bonn.de  

Gemeine Binsenjungfer (Lestes sponsa)

Libelle des Jahres

Dünstekoven, 9.8.16) Die Gemeine Binsenjungfer ist eine Art aus der Familie der Teichjungfern. Sie ist aus gutem Grund Libelle des Jahres geworden, denn ihre Bestände sind in Deutschland sehr stark zurückgegangen.

Gemeine Binsenjungfer (Lestes sponsa) [+]

Dramatische Rettungsaktion für Mäusebussard in Gimmersdorf

(Wachtberg-Gimmersdorf, 14.7.16) In der Nähe der Kompostanlage Gimmersdorf hatte sich ein Mäusebussard an einem Ast aufgespießt. Die Tierheilpraktikerin Sylvia Uhe entdeckte den Greifvogel und verständigte die Polizei. So kam die Greifvogelrettung des NABU Bonn ins Spiel.

Dramatische Rettungsaktion für Mäusebussard in Gimmersdorf [+]

Der Feuersalamander - Lurch des Jahres 2016

Feuersalamander sind nahe Verwandte der Molche und Frösche und gehören zu den bekanntesten Schwanzlurchen der heimischen Amphibienfauna. Ihren Namen verdanken die auffällig gelb-schwarz gefleckten Tiere dem uralten Aberglauben, dass sie die Berührung mit Feuer unbeschadet überstehen können.

Der Feuersalamander - Lurch des Jahres 2016 [+]

Pflegearbeit nur mit schwerem Gerät möglich

Mahd in Bornheim-Brenig

Bornheim, 26.6.16. Die alljährliche Mahd auf unserer Eigentumsfläche stellte uns in diesem Jahr vor nicht geahnte Schwierigkeiten. Durch den starken Regen der letzten Wochen haben sich die Brombeeren sehr stark vermehrt.

Pflegearbeit nur mit schwerem Gerät möglich [+]

Rotmilane im Linksrheinischen Rhein-Sieg-Kreis und Bonn im Aufwind

Gegen den Trend

Ornithologen des NABU Bonn haben bei ihrer jährlichen Bestandserfassung der Greifvögel in den Wäldern Bonns und des linksrheinischen Rhein-Sieg-Kreises in diesem Jahr insgesamt 9 Brutpaare des seltenen Rotmilan (Milvus milvus) nachgewiesen – so viele wie nie zuvor. Schwerpunkte der Verbreitung sind die Gemeinden Rheinbach und Wachtberg, wo der NABU insgesamt 5 Paare sicher bestätigen konnte.

Rotmilane im Linksrheinischen Rhein-Sieg-Kreis und Bonn im Aufwind [+]

Biotoppflege am Dächelsberg

NABU zieht positive Bilanz

Die erste Pflegemaßnahme des Jahres im NSG Dächelsberg verlief mehr als zufriedenstellend. Begünstigt durch die feuchte Witterung und nicht zuletzt auch durch die regelmäßigen Pflegeaktionen der vergangenen Jahre konnten sich die Bestände einiger seltener Wiesenpflanzen wieder sehr positiv entwickeln.

Biotoppflege am Dächelsberg [+]

Große Moosjungfer und Glänzende Binsenjungfer im NSG Dünstekoven stark vertreten

In den letzten Tagen kam es dank günstiger Strömungen zu einem Einflug von Großen Moosjungfern (Leucorrhinia pectoralis). Die Tiere kommen aus dem Nordosten.

Große Moosjungfer und Glänzende Binsenjungfer im NSG Dünstekoven stark vertreten [+]

Die Unken kommen!

Gelbbauchunken-Projekt

Am vergangenen Freitag fand in der Tongrube Oedingen eine Presseveranstaltung zum diesjährigen Auftakt des "Projektes zur Stärkung und Vernetzung von Gelbbauchunken-Vorkommen" statt, welches mit Mitteln des Bundesministeriums für Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit und vom Bundesamt für Naturschutz gefördert wird.

Die Unken kommen! [+]

Auszeichnung schwalbenfreundlicher Häuser geht auch 2016 weiter

Obsthof Rönn und Familie Meyer ausgezeichnet

Auf dem Obsthof Rönn in Meckenheim-Ersdorf sind Schwalben gern gesehene Gäste. Vor einigen Tagen dankte Peter Meyer vom NABU Bonn der Inhaberin des Betriebes, Frau Rönn, mit der Plakette der NABU-Kampagne "Schwalbenfreundliches Haus" für ihren vorbildlichen Einsatz für die bedrohten Rauchschwalben.

Auszeichnung schwalbenfreundlicher Häuser geht auch 2016 weiter [+]

"Freundeskreis Ornithologie Heiligenhaus" um Professor Wolfgang Gerß zu Besuch beim NABU Bonn.

"Wir möchten in der Region einmal Heidelerchen bei ihrem morgendlichen Gesang hören", das war der Wunsch von Wolfgang Gerß (Landesvorsitzender des NABU NRW von 1992 - 1996) den er an den NABU richtete.

"Freundeskreis Ornithologie Heiligenhaus" um Professor Wolfgang Gerß zu Besuch beim NABU Bonn. [+]

Freiwillig im Naturschutz

BFD beim NABU

Sechs Monate oder auch ein ganzes Jahr etwas Sinnvolles für die Gemeinschaft tun? Nach der Schule erst einmal was richtig Praktisches, "Handfestes"? Oder als Übergang zur Rente mal wieder eine Aufgabe an der frischen Luft? Für einen Bundesfreiwilligendienst gibt es viele gute Gründe. Bei der NABU Kreisgruppe Bonn wird ab September 2016 wieder eine Stelle frei.

Freiwillig im Naturschutz [+]

[+]

 

Aktuelle Termine

Sonntag, 28.08.2016
Sommerfest des NABU Bonn
14:00 Uhr, NABU Naturschutzzentrum Am Kottenforst, Waldstr. 31, Swisttal-Dünstekoven
Sonntag, 11.09.2016
Spaziergang an den Bedburger Klärteichen
09:30 Uhr, Bruchstr., Bedburg-Blerichen
Sonntag, 25.09.2016
Ganztagesexkursion zur Königshovener Höhe
08:40 Uhr, Voraussichtlich Hbf Bonn, Gleis 1

Naturerlebnis zum Download...


Das neue Naturerlebnis-Programm gibt es natürlich auch zum Download! 

mehr...

Schließen