NABU-Bonn.de Aktionen & Projekte Naturschutz aktiv Berichte

Winterzeit - Biotoppflegezeit

Zweiter Einsatz im NSG Dünstekoven mit Unterstützung der Bundespolizei


(c) Peter Meyer / NABU Bonn 

(Dünstekoven 14.1.17) Entfernen von Weiden- und Birkengehölzen im alten Laubfroschgewässer stand heute auf dem Programm.
Diese Maßnahme diente vor allem dem Laubfrosch. Er liebt sonnenbeschienene Gewässer die sich gut erwärmen, denn verringerte Temperatur verzögert die Entwicklung der Larven. Ferner bringt Falllaub starken Nährstoffeintrag, der die Gewässer schneller verlanden lässt.

Die zweite Staffel mit Polizeianwärtern begann bei klassischem Winterwetter. Am Vorabend hatte es noch stark geschneit, doch am Einsatztag war das Wetter ideal zum Arbeiten. Die aufkommenden Weidengebüsche wurden auf einer Fläche von ca. 1000 m2 entnommen und zur Verrottung als Totholzhaufen weit entfernt verbracht.


(c) Peter Meyer / NABU Bonn 

Für die Anwärter der Bundespolizei war diese Art der Betätigung wichtig. Es zeigte sich, dass das Gemeinschaftsgefühl durch die sogenannte "Kettenbildung" beim Abtransport der Gehölze sehr gut funktionierte und zu einer hohen Effizienz führte. Walter Kelterbaum von der Bundespolizei und Peter Meyer vom NABU Bonn jedenfalls waren voll des Lobes über das Ergebnis dieses Einsatzes. In der Mittagspause gab es Linsen und Kürbiscremesuppe, die bei den Beteiligten sehr gut ankam.

Insgesamt beteiligten sich 36 Helfer an dieser Aktion.

Wir freuen uns schon auf den nächsten Einsatz mit der Bundespolizei im Februar, der uns sicherlich den erwünschten Abschluss der diesjährigen Biotoppflege bringen wird.

 

Schließen