NABU-Bonn.de Natur erleben Aktuelles Vogelbeobachtungen

Spatzen auf allen Dächern

Viele Teilnehmer an der „Stunde der Gartenvögel 2017“


(c) P. Meyer / NABU Bonn 

Rund 60.000 Menschen folgten bundesweit im Mai dem Aufruf des NABU zu der Aktion „Stunde der Gartenvögel 2017“ – so viele wie seit Jahren nicht mehr! Wie immer zählten die Teilnehmer eine ganze Stunde lang alle Vögel, die sie in ihrem Garten beobachten konnten. Die Auswertung der Ergebnisse zeigt, dass die Zahlen insgesamt etwa im langjährigen Mittel lagen. Spitzenreiter war unangefochten der Haussperling, der natürlich auch meist im Schwarm unterwegs ist. Hinter dem Spatz rangierten Star sowie Kohl- und Blaumeise. Die Amsel ist zwar nach wie vor in Gärten häufig anzutreffen, doch insgesamt zeigen ihre Bestandszahlen einen ähnlichen Negativtrend wie beim Grünfinken.

Das Erfolgsrezept der Spatzen ist vor allem ihre flexible Lebensweise. Sie finden in der Nähe des Menschen überall Nahrung, und auch bei der Wahl der Nistplätze sind sie überhaupt nicht wählerisch. Selbst die kleinste Nische reicht ihnen schon völlig aus, um ihre Jungen groß zu ziehen.

Herzlichen Dank einmal wieder an alle Vogelfreunde, die sich die Zeit für diese sinnvolle Aktion genommen haben!

 

Schließen