NABU-Bonn.de Aktionen & Projekte Biotoppflege Wiesen

Herbstaktionen Wiesenmahd beim NABU Bonn

Viel Arbeit auf den Wiesen in Rheinbach und Swisttal


(c) P. Meyer / NABU Bonn 

Mit mehreren großen Aktionen wurden die Wiesen rund um Rheinbach und Swisttal wieder für die kommende Vegetationsperiode vorbereitet. Begünstigt durch das spätsommerliche Wetter konnten die Mitarbeiter und Helfer in dieser Woche fast täglich ausrücken, um auf mehreren der vom NABU Bonn betreuten Flächen Mädesüß, Brombeeren und hoch gewachsene Gräser abzumähen.

Mit diesen meist zweimal jährlich stattfindenden Biotoppflegemaßnahmen müssen die betroffenen Flächen immer wieder offen gehalten werden. Nur so lässt sich verhindern, dass auf den wenigen noch vorhandenen Feuchtwiesen seltene Wiesenkräuter wie Sumpfdotterblume, Herbstzeitlose und Schlüsselblume nicht von anderen Pflanzen überwuchert werden. Auch viele Tiere profitieren davon, wenn die Wiesen nicht zuwachsen. Zum einen finden zahlreiche Insektenarten im kommenden Frühjahr ihre für die Nahrungsaufnahme und Fortpflanzung benötigten Pflanzenarten. Zum anderen sind auch mehrere Vogelarten wie der in Streuobstwiesen lebende Steinkauz auf offene, kurz gehaltene Flächen angewiesen, um auf Beutejagd zu gehen.

Dank des schweißtreibenden Einsatzes der beteiligten Helfer können diese Arten auch im nächsten Jahr in unserer Region wieder mehr geeignete Lebensräume finden.

 

Schließen