NABU-Bonn.de Aktionen & Projekte Artenschutz Kuckuck

Wo ruft der Kuckuck noch?

NABU Bonn ruft zur Zählung auf


(c) P. Meyer / NABU Bonn 

Durch den starken Rückgang der Bestände seiner wichtigsten Wirtsvögel als Folge von Zerstörung und Verlust ihrer Lebensräume hat es auch der Kuckuck immer schwerer, sich erfolgreich fortzupflanzen.

Den NABU Bonn beschäftigt außerdem die Frage, ob Klimafaktoren einen Einfluss auf seinen Bestand haben. Denn: Die Vogelarten, in deren Nester der Kuckuck seine Eier legt, kommen immer früher aus ihren Winterquartieren zurück. Eine Anpassung an den Klimawandel? Außerdem wollen wir wissen, ob der Kuckuck noch genügend Nester seiner traditionellen Wirtsvögel findet – neben Sumpf- und Teichrohrsänger auch Hausrotschwanz, Zaunkönig und Rotkehlchen. Denn der Verlust von geeigneten Biotopen, z.B. an Teichen und Seen unserer Region lässt befürchten, dass hier zumindest eine Ursache für den drastischen Bestandsrückgang beim Kuckuck liegt. Der Kuckuck bleibt bisher bei seinen alten Ankunftszeiten. Wird er in Zukunft den Anschluss verpassen bei der Suche nach geeigneten Nestern für seine Eiablage?

Mit Ihrer Meldung helfen Sie, eine Antwort darauf zu finden. Denn nur mit langjährigen Datenreihen wird es möglich, mehr über den Jahresverlauf im Kuckucks-Leben zu erfahren und eventuelle zeitliche Veränderungen festzustellen. Den unverwechselbaren Ruf des Kuckucks in Bonn auf dem Venusberg, im Ennert oder Kottenforst sollten unsere Enkelkinder in Zukunft doch auch noch hören können!


Meine Kuckuck-Meldung


Bitte beschreiben Sie Ihre Sichtung/Beobachtung so gut es geht. Datum und Uhrzeit helfen uns ebenso wie Straßennamen oder geographische Besonderheiten in der Nähe.

Name
Straße
PLZ
Ort
Telefon
eMail
Ihre Nachricht

 

Schließen