NABU-Bonn.de NABU in... Bornheim Obstwiese Sechtem

Obstwiese Sechtem


(c) Alexander Heyd / NABU Bonn 

Im Auftrag der Unteren Landschaftsbehörde des Rhein-Sieg-Kreises betreut der NABU Bonn eine kleine Streuobstwiese auf der Feldflur zwischen Sechtem und Waldorf. Zwischen intensiv genutzten Äckern, Erdbeerfeldern und Obstplantagen ist das Gebiet ein letztes Rückzugs- und Ruhegebiet für Tiere.

Ende der 1990er Jahre waren die alten Obstbäume - vor allem Birnen und Pflaumen, darunter die selten gewordene Ontariopflaume - völlig zugewuchert und von Strauchaufwuchs bedrängt. Mitglieder des NABU haben in vielen ehrenamtlichen Einsätzen die Bäume freigestellt und die Wiesenfläche unter den Bäumen regelmäßig gemäht. Dichtes Strauchwerk für Heckenvögel ist dabei am Rande der Wiese erhalten geblieben.

Zu den jährlich wiederkehrenden Maßnahmen gehört die Sommermahd unter den Obstbäumen, die immer im Juli stattfindet.

 

Schließen