NABU-Bonn.de Aktionen & Projekte Artenschutz Aktion Schwalbenfreundliches Haus

Die Rauchschwalbe, Hirundo rustica

Steckbrief 


(c) Peter Meyer / NABU Bonn 

Status: Besonders geschützt

Rauchschwalben sind Anzeiger einer extensiv genutzten bäuerlichen Kulturlandschaft - sie nehmen bei zunehmender Bebauung und Zersiedelung der Landschaft stetig ab.

An Viehhaltung sind sie gebunden, dort suchen sie Einflugmöglichkeiten um in den Gebäuden ihre Nester aus Lehm und Pflanzenteilen anzubringen.

Ab Ende April, Anfang Mai beginnen sie mit der Eiablage, Zweitbruten sind bei günstigen Bedingungen möglich.

Seit 1970 ist ein Rückgang der Art zu verzeichnen- Gründe sind; Modernisierung, Aufgabe der Viehhaltung und intensivere Nutzung.

In NRW werden noch 150 000 Brutpaare geschätzt.

Der Verlust von Schlammflächen, Asphaltierung von Kieswegen um die Höfe herum, zwingen die Vögel immer größere Strecken zu fliegen um das Nistbaumaterial zu beschaffen, was schließlich zur Aufgabe vieler Standorte führt.

 

Schließen