NABU-Bonn.de NABU in... Bornheim Wildblumenwiese

 Blumenwiese Sechtem


(c) Alexander Heyd / NABU Bonn 

Am Pickelshüllenweg an der Terassenkante südlich von Bornheim-Sechtem betreut der NABU Bonn seit dem Jahr 2013 eine fast 10.000 Quadratmeter große Glatthaferwiese. Die Fläche befindet sich im Eigentum der Stadt Bornheim und soll als „Blumenwiese" entwickelt werden. Jahrelang wuchs hier durch falsche Pflege nur eine artenarme Rohrglanzgraswiese – im Frühling 2013 hat der NABU in Kooperation mit der Stadt Bornheim und einem Landwirt aus Sechtem die Fläche neu angelegt und mit regionalem Saatgut eingesät. 

Die hier entstehende Glatthaferwiese mit Flockenblumen, Schafgarben, Klappertopf, Bocksbart, Lichtnelken, Pippau und vielen anderen Arten wird künftig einmal im Jahr hälftig gemäht. Sie soll nicht nur als Refugium für gefährdete Pflanzen und Insekten dienen, sondern auch Rückzugraum für diein der Bornheimer Feldflur inzwischen selten gewordene Arten wie Rebhuhn, Feldschwirl und Kreuzkröte sein.

Direkt neben der Glatthaferwiese befindet sich einer unserer Wildkrautäcker, die zum Schutz gefährdeter Ackerwildkräuter angelegt wurde. 

NABU Bonn Bornheim Sechtem Wildblumenwiese

 

Schließen