NABU-Bonn.de Aktionen & Projekte Outdoor-Unterricht an der Naturschule

Outdoor-Unterricht an der Naturschule

Stiftung Umwelt und Entwicklung (SUE) fördert NABU-Projekt 

Die NABU Kreisgruppe Bonn hat in den letzten 15 Jahren Heranwachsenden - aber auch Studenten, Erwachsenen und Senioren - die Möglichkeit gegeben, sich "hautnah" mit den Themen aus Natur und Ökologie auseinanderzusetzen. Neben mehrtägigen Ferienfreizeiten wurden Schulveranstaltungen in der freien Natur, regelmäßige Treffen im Rahmen von Kinder- und Jugendgruppen, Tagesaktionen (z.B. Kindergeburtstage) sowie Exkursionen, Bestimmungskurse, etc. angeboten.
Die von vielen Ehrenamtlern getragene NABU Umweltbildung war eine wichtige Grundlage und Vorarbeit für das im Folgenden beschriebene Projekt.

Im Rahmen unserer langjährigen Erfahrungen im Bereich der Umweltbildung stellten wir immer wieder fest, dass gerade Bonn und sein Umfeld ein breitgefächertes Publikum (Universität, Ministerien, Behörden und NGO`s im Umwelt- und Naturschutzbereich) mit großem Interesse an naturbezogenen Themen besitzt. Häufig besteht hier auch der Wunsch - wie uns im Rahmen unserer langjährigen Umweltbildungsarbeit immer wieder kundgetan wurde - dieses durch einen "praxisbezogenen Unterricht" zu vertiefen.

Ziel des Projektes war die Ausarbeitung von außerschulischen Unterrichtskonzepten für unterschiedliche Zielgruppen wie Schüler weiterführender Schulen (u.a. Leistungskurse, Sekundarschulen etc.), Studenten sowie Erwachsene (z.B. Lehrer, interessierte Laien, Fachleute) sowie die Umsetzung und Veranschaulichung mit Hilfe von sogenannten "Outdoormodellen".

Dabei standen folgende Zielsetzungen im Vordergund:

  1. Schaffung von Freilandmodellen zur Optimierung von "außerschulischen Lernorten"
  2. Vermittlung von Artenkenntnissen v.a. der heimischen Tier- und Pflanzenwelt
  3. Vermittlung von Naturschutzaspekten

 

Das geplante Projekt erstreckte sich über einen Zeitraum von 18 Monaten und verfolgte die Idee des außerschulischen Lernortes – des Unterrichts am "lebenden Objekt" bzw. Unterrichts in der freien Natur.

Fazit:
Mit dem Fokus auf Vermittlung von Artenkenntnissen heimischer Tier- und Pflanzenarten und Hinweisen zu ihrem Schutz unter regionalem Bezug möchte die NABU Kreisgruppe Bonn diesen zunehmend wichtigen Bereich innerhalb der Umweltbildung im Stadtgebiet Bonn mit hoher Kompetenz ausfüllen.

Im Rahmen des Projektverlaufes (Aktivitäten) wurden folgende drei Handlungsstränge parallel verfolgt:

  1. Planung und Anlage von außerschulischen Lernorten ("Outdoormodelle")
  2. Konzeption und Umsetzung von außerschulischen Veranstaltungen ("Outdoorveranstaltungen")
  3. Vernetzung Umweltbildungseinrichtungen im Bereich Bonn und Umgebung

 

Schließen