NABU-Bonn.de Newsletter

up2date 

Newsletter-Archiv 

  
Datum: 2009-02-10 16:26:01
Biotoppflege in der Kiesgrube Dünstekoven

Liebe Naturfreundin, lieber Naturfreund,

vieles hat sich in den vergangenen Wochen und Monaten in der ehemaligen Kiesgrube getan. An vielen Stellen wurden Bäume gefällt und neue Freiräume für seltene Tiere und Pflanzen geschaffen. Diese Arbeiten möchten wir zu einem erfolgreichen und ansprechenden Ende bringen. Dazu brauchen wir Eure Hilfe! Denn noch haben wir an einigen Stellen Äste und Stämme der Bäume liegen, die dort weggeräumt werden müssen. Daher haben wir an den kommenden zwei Wochenenden noch jeweils eine Samstags-Aktion in Dünstekoven eingeplant. Jede helfende Hand ist uns herzlich willkommen. Für Mittagessen ist wieder gesorgt!
 

Viel Spaß beim lesen des Newsletters wünscht

Tilman Jahn
NABU Bonn Internetredaktion
Waldstraße 31
53913 Swisttal
t.jahn@nabu-bonn.de

|Naturschutz aktiv|
14.02.2009 Kiesgrube Dünstekoven
------------------------------------
Sowohl am Ufer des Tonteiches als auch an den Hängen der Orchideenwiese liegen noch gefällte Bäume. Diese verdecken Ufer bzw. sonnenexponierte Wände und müssen daher auf Haufen zusammengetragen werden. Treffpunkt ist um 9.00 Uhr am Naturschutzzentrum am Kottenforst. Wer erst später kommen kann, findet uns sicher schnell, wenn er oder sie vom Gebäude aus gerade aus an der Werkstatt vorbei in die Kiesgrube geht. Wer eine Astschere oder eine Bügelsäge hat, kann diese auch gerne mitbringen.

**********************************

|Naturschutz aktiv|
21.02.2009 Kiesgrube Dünstekoven
------------------------------------
Für alle, die dem Karnevalstrubel entfliehen wollen, sind wir auch an diesem Samstag aktiv. Die Arbeiten, die eine Woche zuvor begonnen wurden, sollen weiter fortgeführt werden, um die Ufer und Hangkanten möglichst frei zu bekommen. Treffpunkt ist wieder um 9.00 Uhr am Naturschutzzentrum.

**********************************

Newsletter up2date NABU Bonn Archiv

 

Schließen